www.steiz.eu - Dmitri Steiz - Brandenburg



Dmitri Steiz


Als Journalist fasst Dmitri Steiz die Impulse des Lebens in Worte. Weil das Leben vielfältig ist, greift der Journalist unterschiedliche Momente auf und beschreibt sie. Alle bisherigen Geschichten haben eines gemein: Sie hängen mit der Stadt Brandenburg zusammen; sie bewegen uns allerdings auch außerhalb ihrer Grenzen.


Als Historiker hat sich Dmitri Steiz auf die Erforschung der Migration und Integration der Aussiedler spezialisiert. Sein erstes Buch „Vertraute Fremdheit – fremde Heimat. Deutsche Sprache und soziale Integration russlanddeutscher Spätaussiedler in Geschichte und Gegenwart“ erschien 2011 im Tectum-Verlag.


Als Kulturwissenschaftler prägte Dmitri Steiz den Satz: „Das, was die Kultur zu wissen schafft, ist die Kulturwissenschaft.“ Dazu gehört vieles. Sehr vieles. Und noch mehr! Wie jetzt? Die Antwort darauf gibt es unter der entsprechenden Rubrik. Ferner beinhaltet die Seite eine Seminararbeit von Steiz mit dem Titel „Öffentlichkeit zwischen Lebenswelt und System“.


Als Moderator hat Dmitri Steiz die Gäste des „Public Viewing“ der Fußball-Europameisterschaft 2012 im Brandenburger EM-Hauptquartier unterhalten. Er hat außerdem das Sport-Ereignis (mit-)organisiert und dokumentiert. Seine Berichterstattung offenbart die erstaunliche Vielfalt seiner Gäste und derer – witzigen, brenzligen und trotzigen – Erlebnisse.




Das Buch "Vertraute Fremdheit - fremde Heimat" beim Tectum-Verlag bestellen



Impressum - Kontakt © 2016, www.steiz.eu | by Webdesign Steiz